BW Leipzig Hbf-West



140 209-8
140 423-5
140 627-1


Das Vorbild:
  Für die elektrifizierten Strecken der Deutschen Bundesbahn bestand ein großer Bedarf an neuen Lokomotiven. Für den Güterzugdienst wurde ab 1975 die Baureihe E40 (jetzt 140) beschafft. Die Baureihe E40 gehört neben den Baureihen E10, E41 und E50 zu den Einheitselloks der Deutschen Bundesbahn. Mit 879 Lokomotiven der Baureihe E40 (inklusive der Baureihe E40.11, später BR 139) ist diese Lok die am meisten gelieferte und erfolgreichste Ellok Deutschlands. Die außerordentliche Robustheit und Qualität der Lok zeigt sich in den schon fast 50 Einsatzjahren mancher Maschinen. Die Baureihe E40 gilt als Universallok und kann auf den elektrifizierten Strecken sehr vielseitig eingesetzt werden. Geplant als reine Güterzuglok wurde 1969 die Höchstgeschwindigkeit auf 110km/h erhöht. Dadurch ist die E40 auch im Reisezugdienst vor Nahverkehrs- und Eilzügen zu finden.

Die BR 140 im WWW:
Wikipedia: DB-Baureihe E 40